FC Blaubeuren – TSV Langenau 0:1 (0:0)

Das Team von Trainer Alexander Wagner ließ sich die unglücklichen Resultate der letzten Wochen nicht anmerken und machte von Beginn an klar, dass sie zählbares aus Blaubeuren mitnehmen wollten. Gegen die spielstarke Heimelf hielt man mit Kampf und Wille dagegen und konnte auch immer wieder selber Offensivaktionen herausspielen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten, doch bis zur Halbzeit konnten beide Teams ihr Tor sauber halten.
Nach der Halbzeit gingen die Langenauer genau so entschlossen zu Werke, unsere Jungs machten es Blaubeuren schwer zum Abschluss zu kommen. Kurz vor Spielende wurde Jannik Kräutter im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, doch der eigentlich fällige Elfmeter wurde wie schon so oft nicht gegeben. Doch die Grün-Weißen gaben nicht auf und spielten bis zur letzten Minute aufopferungsvoll weiter, wofür sie auch belohnt wurden. Mit der letzten Aktion im Spiel konnte Roman Krist den Ball im Tor zum viel umjubelten Siegtreffer versenken.

Vorschau:
Zum letzten Pflichtspiel im Jahr 2018 sind wir am kommenden Samstag, 24.11.2018 beim SV Lonsee zu Gast. Spielbeginn ist wie gewohnt um 12:30 und 14:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*