TSV Langenau – SV Tiefenbach 1:2 (0:1)

Einen weiteren Dämpfer mussten unsere Jungs in der Partie gegen den SV Tiefenbach hinnehmen.
Bereits nach drei Minuten waren die Gäste nach einem kapitalen Fehler im Aufbauspiel mit 0:1 in Führung. Die Langenauer schüttelten sich und fanden besser ins Spiel, Julian Schleich konnte sich in der zwölften Minute schön auf der Außenbahn durchsetzen und kam zum Abschluss, der jedoch von einem Tiefenbacher geklärt werden konnte.
Zehn Minuten später die größte Langenauer Chance: Jannik Kräutter ließ, nach Zuspiel von Samuel Bosch, seinen Gegenspieler hinter sich und scheiterte mit seinem Schuss am Pfosten.
Danach kam es zu keinen weiteren Torchancen mehr, ehe es kurz vor dem Halbzeitpfiff nochmals Torraumszenen gab: Tiefenbach konnte nach einem Freistoß, der nur unzureichend von der Langenauer Defensive geklärt wurde, beinahe das 0:2 erzielen. Nur wenige Augenblicke später hatte Langenau nach einem Eckball die Chance auf den Ausgleich, doch die Direktabnahme von Firat Ece konnte von Tiefenbach geklärt werden.
Nach der Halbzeitpause war es ein ausgeglichenes Spiel. In der 68. Minute dann jedoch der nächste Dämpfer für Langenau: ein Einwurf der Gäste wurde per Kopf in den Strafraum verlängert und konnte erneut nur unzureichend geklärt werden. Der Tiefenbacher Torjäger Elias Wekemann blieb kaltschnäuzig und erzielte das 0:2.
In der Folge stellte Langenau um und opferte einen Abwehr- für einen Offensivspieler, was sich bezahlt machte. Man hatte nun mehr vom Spiel und konnte sich Chancen erarbeiten, die leider erst spät in einen Torerfolg umgemünzt werden konnten. Nach einem uns verweigerten Handelfmeter, erzielte Louis Heinrich mit dem nächsten Langenauer Angriff in der 84. Minute den 1:2 Anschlusstreffer. In der 90. Minute lupfte Julian Schleich nach einer Flanke in den Tiefenbacher Strafraum den Ball im Fallen knapp über das gegnerische Tor, der Ausgleich lag in der Luft. In der Nachspielzeit wurde Maximilian Laible im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb erneut stumm.

Somit blieb es beim 1:2 und einer weiteren Niederlage der Grün-Weißen.

 

Vorschau:
Am kommenden Sonntag sind wir beim FC Blaubeuren zu Gast.
Spielbeginn unserer beiden Mannschaften um 12:30 und 14:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*